Livingstone passed here.

Bagamoyo – einst Skalevenumschlagplatz, heute Touristen Hochburg. Am Morgen brachen wir von Morogoro auf und konnten nach 4 Stunden Fahrt in dem heutigen Naherholungsgebiet der Tansanier und beliebten Touristenort Bagamoyo wieder die Beine lang machen.
Die Travelerslodge, betrieben von einem Südafrikanischen/Deutschen Paar, bot uns eine wunderbare Stelle um das erste Referat des Tages von Ekkehard Thesen „Kollaboration und Elitenbildung in der britischen Kolonie Tanganyika“ zu hören.
Nach einem leckeren Snack brachen wir mit Roman, einem studierten Historiker vor Ort, zu einem historischen Stadtrundgang auf.
Nach 3 Stunden interessantem Spaziergang und einem maritimen letzten Rundgang über den belebten Strand, ließen wir uns zu dem zweiten Referat von Christian Neumann „Stadtentwicklung Draesalaams von der Kolonialzeit bis heute“ bei einem kühlen Getränk nieder.
Mit Stau und vielen Eindrücken von der Einfahrt in die Stadt eroberten wir das New Africa Hotel in Daresalaam um 19 Uhr.
Leider hatten wir einn Verlust zu beklagen, es handelte sich zum Glück „nur“ um den Koffer des Co-Exkursionsleiters Hendrik Lührs, der mit viel Nerven aufreibenden Aktivitäten aber dann doch noch gefunden wurde…in West-Tansania….

Patrizia Höfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.