Schlagwort-Archive: Layout

Optimierte Veranstaltungsübersichten der RZ/STZ

Es gibt Neuerungen bei der Präsentation der Übersichten für Veranstaltungen der Regional- und Studienzentren.
Für Sie als Redakteurinnen und Redakteure unmerklich haben wir die Übersichten optimiert und so bezogen auf verschiedene Terminsituationen hoffentlich eine gute Lösung gefunden.
Das hat sich aktuell geändert:

1. Layout der Übersichten:

jede Veranstaltung bildet durch eine Trennlinie eine klarere Einheit; Wochentag und Termin sind farblich auffallend in orange abgetrennt; Veranstaltungstitel und Teaser ergänzen mit dem Link auf die jeweilige Seite wie bisher.

2. Veranstaltungen über mehrere Tage:

Anfangs- und Endtermine erscheinen auch in der Übersicht.

3. Veranstaltung fällt aus, wird verschoben:

Durch Ihre Anpassung in der Statusbox der Veranstaltungsdatei wird dieser Hinweis (verschoben, entfällt) AUTOMATISCH sowohl auf die Veranstaltungsseite, als auch mit in die Übersicht gesetzt.
Bildschirmfoto 2013-06-17 um 11.23.54
 

4. was verändert sich für Sie?

Nichts! Sie müssen ausschließlich den Status der Veranstaltung pflegen bzw. anpassen.
 
Bildschirmfoto 2013-06-17 um 11.30.26

5. Veranstaltungsreihen, ein Thema – viele Termine

Bildschirmfoto 2013-06-17 um 08.51.57
so bitte nicht!
 
Diese Situation haben wir häufig gesehen und möchten Sie dringend bitten, solche Termine nicht im Paket, wie auf dem Bildschirmfoto, sondern in der Termintabelle als einzelne Termine, also als separate Blöcke einzutragen.
Mit der Paketlösung blockieren Sie die Anzeige der Termine in Kürze und verfälschen so diese Terminabfolgen.

6. und wie geht es weiter?

im laufenden Sommersemester wird auch die Darstellung der einzelnen Veranstaltungsseite optimiert. Wir werden Sie rechtzeitig vor der Eingabe der WiSe-Termine über die Neuerungen informieren.

 

Rund ums Web

WCMS Imperia,  Standortbestimmung

Das WebContentManagementSystem Imperia ist das zentrale System an der FernUniversität, um Webseiten zu erstellen. Seit 2006 wurde ein fernuni-weites technisches, strukturelles und gestalterisches Konzept vom Webteam im ZMI entwickelt und rechte- und rollenbasiert über den Inforaum FernUniversität im Web realisiert.


Von der Homepage und den zentralen Seiten für die FernUni, Studium,  Forschung bis zu Uni intern, gehören alle Regional- und Studienzentren und 3 Fakultäten sowie ca. 85% der Lehrstühle technisch, strukturell und gestalterisch dazu. Fast 800 Redakteurinnen und Redakteure arbeiten zur Zeit mit diesem System, um ihre Inhalte zu aktualisieren oder ein neues Webangebot aufzubauen.

Service rund um das Web:
Das Webmanagement im ZMI bietet Service als Web-Komplett-Paket für Beschäftigte aller Bereiche und Einrichtungen der FernUniversität. Der Service umfasst Beratungsgespräche zu Struktur, Gestaltung und Technik, die Einrichtung und den Aufbau des neuen Webs oder des neuen Themenbereichs innerhalb einer bestehenden Präsenz, sowie die Schulung der zukünftigen Webredakteure/-innen.

Fragen? Dann schreiben Sie an webberatung@fernuni-hagen.de

Ein Bild – viele Möglichkeiten

Erweiterungen beim Flexmodul Bild/Foto/Unterschrift

Das Flexmodul Bild/Foto/Unterschrift ist jetzt so ausgebaut, dass sich beim Seitenlayout mit einem Klick Bild und Text komfortabel und variantenreich kombinieren lassen.

Beispiele der Formatierung:

  • Bild/Foto in unterschiedlichen Größen (30%, 40%, 50%, 100%)
  • mit/ohne Rahmen
  • Text links-, rechtsbündig
  • Text umfließend, nicht umfließend
  • Abstände

Bildschirmfoto 2013-04-04 um 09.17.44

Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Regionalzentren

Wir haben das übergeordnete Web der Regionalzentren dem Layout und Struktur aller Regionalzentren-Webs  angepasst, es soll informativ und illustrativ das erfolgreiche Ergebnis der Regionalisierung repräsentieren.

Bildschirmfoto 2013-02-20 um 11.28.23

Für Interessierte vermitteln die Seiten einen kleinen Eindruck der „13 FernUnis“ vor Ort.
Für Studierende bieten wir als besonderen Service jetzt unter Mentoriate und Veranstaltungen die Sicht auf Termine heute und morgen aller Regionalzentren. Demnächst werden wir auch die STZ, die mit Imperia arbeiten, dort automatisch durch Webdienste anzeigen können.

Für Beschäftigte, also für uns, gibt es einen neuen Bereich intern mit ausgesuchten Links zu Arbeitsthemen. Hierzu hätte ich gerne auch spezielles Feedback; fehlt etwas, was Sie dort gerne aufgeführt hätten? Der Ordner ist von außen geschützt durch den LDAP, innerhalb des FernUni-Webs zugänglich.

Und zum Schluss noch ein herzliches Danke an alle, die mitgewirkt haben! Ein Web macht man/frau ja nicht alleine, oder?

In Planung sind jetzt die Webs aller Regional- und Studienzentren mit Blick auf Struktur und Technik. Demnächst mehr dazu hier…

Ich mich über Ihre Rückmeldung zu den neuen Webseiten, also bitte nicht zögern bei Anregungen, Lob oder Kritik!