Archiv

Juli 2019
M D M D F S S
« Jun    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Aktuelle Infos aus dem Zentrum für Medien und IT

informieren - mitreden - austauschen!

 
Student sitzt auf dem Boden und liest
Download PDF

Störung/Ausfall Mail-System

Der Ausfall des Mailsystems wird sich noch über das Wochenende hinwegziehen. Wir arbeiten nach wie vor mit Hochdruck an der Entstörung, allerdings werden die Reparaturarbeiten wahrscheinlich noch nächste Woche weiterlaufen.

Wir entschuldigen uns vielmals für die Unannehmlichkeiten und halten Sie weiterhin auf dem Laufenden.

 

**Update 22.7.2019, 9:05 Uhr**

Der Mailserver ist wieder lauffähig, allerdings müssen einige Datenbanken aufwändig geprüft und repariert werden, bevor wir diese wieder online stellen können.

Einige Postfächer werden deshalb vorerst nicht Betrieb genommen. Betroffen hiervon sind die Account-Namen, die mit den Buchstaben G, H, I, J und L anfangen, sowie einzelne Funktionsaccounts.

Sobald wir einen neuen Stand haben, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

**Update 22.7.2019, 12:37**

Die Datenbanken I und J sind wieder in Betrieb.

**Update 22.7.2019, 15:45**

Die Datenbank G ist wieder verfügbar.

**Update 22.7.2019, 17:10**

Die Datenbank H ist wieder verfügbar.

Die Datenbank L wird weiterhin geprüft. Wir bitten Sie weiterhin um Geduld.

**Update 23.7.2019, 10:45**

Leider dauert die Überprüfung der Datenbank L weiterhin an und wir müssen Sie nach wie vor um Geduld bitten.

**Update 23.7.2019, 18:30**

Im Laufe des Abends kann es aufgrund von weiteren Arbeiten an den Servern zu Unterbrechungen in der Verfügbarkeit der Postfächer kommen.

 

Ihr ZMI

von windmoeller am 19. Juli 2019 unter Aktuelles abgelegt

kommentieren »
Download PDF

Störung im Connectportal behoben

Gestern (10.07.2019) haben wir über massive Problem mit dem Connectportal berichtet. Erfreulicherweise sind diese bereits seit gestern Abend behoben und Adobe Connect inkl. Connectportal steht allen FernUni-Mitgliedern wieder zur Verfügung.

Bei dem Defekt handelte sich um einen Hardware-Defekt. Die Störung hatte zur Folge, dass das gesamte
Connectportal nicht zur Verfügung stand. Die defekte Hardware wurde inzwischen ausgetauscht.

Wir hatten durch den Defekt leider keine Möglichkeit, gezielt die betroffenen Veranstalter*innen herauszufinden, da wir selbst keinen Zugang zu der Liste der gebuchten Veranstaltungen hatten. Inzwischen wurde ein Backup auf der neuen Hardware eingespielt. Alle Funktionen stehen damit wieder zur Verfügung und alle Veranstalter*innen wurden noch mal gesondert darüber informiert, dass der Service wieder zur Verfügung steht.

Wir bitten vielmals um Entschuldigung für die Störung und die dadmit verbundenen Unannehmlichkeiten.

von engelhardtn am 11. Juli 2019 unter Aktuelles abgelegt

kommentieren »
Download PDF

Störung im Connectportal

Seit heute vormittag (10.07.2019) gibt es eine Störung des Connectportals. Aus diesem Grund ist der gesamte Adobe Connect Dienst zur Zeit nicht nutzbar. Wir bitten um Entschuldigung und arbeiten mit Hochdruck an der Beseitigung des Problems.

von admin am 10. Juli 2019 unter Aktuelles abgelegt

1 Kommentar »
Download PDF

(abgeschlossen) Wartung des zentralen Mitarbeiter-Mailservers (Exchange / OWA)

Am Dienstag den 18.06.2019 wird innerhalb eines Wartungsfensters (6:00 – 9:00 Uhr) ein Update der Mailserver-Umgebung für Mitarbeiter durchgeführt.

Das Senden und Empfangen von Mails, sowie die Nutzung der Weboberfläche unter https://owa.fernuni-hagen.de wird daher vorübergehend nicht oder nur eingeschränkt möglich sein.

Update 18.06.2019: Die Mail-Server stehen wieder zur Verfügung.

von admin am 12. Juni 2019 unter Aktuelles abgelegt

kommentieren »
Download PDF

Änderung von Firewall Regeln

Zur Verbesserung der IT-Sicherheit der FernUniversität werden wir in der kommenden Zeit Änderungen an dem Regelwerk der zentralen Firewall vornehmen und möchten Sie bitten folgende Hinweise zu beachten:

Reduktion auf die notwendigen Protokolle von Server-Anwendungen
Es werden Default-Regeln gebildet, so dass der Verbindungsaufbau aus dem Internet auf die Systeme der FernUniversität unterbunden wird, wenn keine explizite Freigabe-Regel vorhanden ist. Hierdurch soll die Außenerreichbarkeit, d.h. die Zugriffsmöglichkeiten aus dem Internet auf Server im Netzwerk der FernUniversität auf die notwendigen Protokolle reduziert und somit potenzielle Angriffsfläche verringert werden. Die für die Produktions-Server-Anwendungen üblichen Protokolle (z.B. https) werden weiterhin regulär erreichbar bleiben.

Verwendung von SSH zur Administration
Das Protokoll SSH wird häufig für die Administration von Servern genutzt. In Abstimmung mit dem IT-Sicherheitsbeauftragten der FernUniversität und zur Verbesserung der IT-Sicherheit wird auch die direkte Verbindung per SSH aus dem Internet auf Server nicht mehr möglich sein. Bitte stellen Sie für die Benutzung von SSH außerhalb des Netzwerkes der FernUniversität zuvor eine VPN Verbindung her.

Beginn der Maßnahmen
Diese Maßnahmen werden beginnend mit KW23 umgesetzt werden.

Unterstützung bei Problemen
Falls Sie Unregelmäßigkeiten bei der Außenerreichbarkeit von Server-Anwendungen feststellen sollten, melden Sie sich bitte beim HelpDesk des ZMI unter helpdesk@fernuni-hagen.de oder telefonisch unter -4444.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Ihr Zentrum für Medien und IT (ZMI)

 

von juergensm am 29. Mai 2019 unter Aktuelles abgelegt

kommentieren »
Download PDF

Warnung vor Phishing-Mails

Seit vergangener Woche sind wiederholt sogenannte Phishing-Mails an zahlreiche Adressen der FernUniversität und deren Studierenden versandt worden.

Der Versand von Nachrichten mit bekannten Absendern wurde inzwischen gestoppt. Leider können wir nicht alle diese Mails abfangen und sind somit auf Ihre Vorsicht und Ihre wachsamen Augen angewiesen.

 

Die letzten gefälschten Anmeldeseiten sind leider optisch fast identisch mit der Ihnen bekannten Login-Seite. Das verführt immer wieder einzelne Kolleginnen und Kollegen hier Ihre Anmeldedaten an Dritte zu übermitteln.

 

Worauf müssen sie achten?

– Ruhe bewahren: Nachrichten, die zum sofortigen Handeln auffordern (Druck erzeugen), sind generell verdächtig. Wir sperren keine Accounts, wenn Sie nicht umgehend handeln und fordern Sie auch nicht auf, sich auf Webseiten anzumelden, um besonders wichtige Mitteilungen zu erhalten, die ggf. sonst verloren wären.

– Klicken Sie niemals auf enthaltene Links von Unbekannten.

– Antworten Sie nicht auf Nachrichten, dessen Herkunft nicht eindeutig ist.

 

Im Zweifel melden Sie bitte Vorfälle an den Helpdesk unter helpdesk@fernuni-hagen.de oder telefonisch unter -4444. Bitte bringen Sie (gerade telefonisch) etwas Geduld mit. Das Supportaufkommen ist erfahrungsgemäß immer recht hoch, gerade wenn Phishing-Kampagnen größer angelegt sind. Dennoch: Lieber einmal zu viel, als zu wenig nachgefragt! Die Kolleginnen und Kollegen aus dem Helpdesk helfen hier gerne weiter – Auch dann, wenn Sie doch einmal versehentlich Ihre Daten weitergegeben haben. Wir beißen nicht. 🙂

 

 

Kennwort ändern

Sollten Sie versehentlich Ihre Daten (Benutzername & Kennwort) angegeben haben, so ändern Sie bitte sofort ihr Kennwort und setzen Sie sich mit dem Helpdesk in Verbindung! Kontaktinfos: https://www.fernuni-hagen.de/zmi/helpdesk/

 

Sie haben 3 Möglichkeiten Ihr Kennwort zu ändern:

  1. Wenn Ihr Rechner in der Domäne ist, können Sie die sofortige Kennwort-Änderung über Strg+Alt+Ent (oder Crtl+Alt+Del) und der Auswahl „Kennwort Ändern“ erzwingen.

 

  1. Ebenso können Sie Ihr Kennwort über OWA ändern, dazu ein Hilfeartikel https://wiki.fernuni-hagen.de/helpdesk/index.php/Outlook_Web_App_(OWA)_Kennwort_Aendern .

 

  1. Zusätzlich können Sie Ihr Kennwort über https://account.fernuni-hagen.de ändern.

 

 

Die FernUniversität wird Sie zu keiner Zeit per E-Mail auffordern, Ihr Kennwort und Benutzernamen preis zu geben! Sollten Sie unsicher sein, wenden Sie sich bitte immer vorher an unseren Helpdesk https://www.fernuni-hagen.de/zmi/helpdesk/ .

 

Viele Grüße

 

Ihr ZMI

von windmoeller am 17. Mai 2019 unter Aktuelles abgelegt

kommentieren »
Download PDF

Eduroam ab Mitte 2019 nur noch mit neuem Zertifikat – Jetzt Profil erneuern

Nutzen Sie das WLAN-Profil Eduroam? Wenn ja, müssen Sie dieses bis zum 10. Juli 2019 auf Ihren Endgeräten neu einrichten.

Am 10. Juli 2019 läuft das bisher gültige Root-Zertifikat der Deutschen Telekom AG (Deutsche Telekom Root CA 2) ab. Ab diesem Zeitpunkt wird keine Verbindung mehr über dieses Zertifikat zum Eduroam-Netz möglich sein.

In den aktuellen Windows- und Apple-Clients ist das nachfolgende Zertifikat (T-TeleSec GlobalRoot Class 2) hinterlegt und kann bereits jetzt genutzt werden.

Die Anleitungen in unserem Helpdesk-Wiki haben wir dazu aktualisiert: https://wiki.fernuni-hagen.de/helpdesk/index.php/Eduroam

Für Windows-AnwenderInnen haben wir ein Installationprogramm bereitgestellt, welches die Einrichtung der neuen Verbindung für Sie weitestgehend übernimmt. An PCs, welche sich innerhalb der FernUni-Domäne „buerokommunikation“ befinden, können Sie sich das Tool über das Softwarecenter herunterladen und installieren.

Start -> (Alle Programme) -> Microsoft System Center -> Softwarecenter -> Eduroam – Fernuni Eduroam

Das Tool finden Sie auch unter https://www.fernuni-hagen.de/zmi/download/#software im Bereich „WLAN“.

Die aktualisierte Konfigurationsdatei für iOS und macOS finden Sie unter https://www.fernuni-hagen.de/zmi/download/#software im Bereich „WLAN“, bzw. im entsprechenden Wiki-Eintrag.

Nachfolgend finden Technikbegeisterte weitere Informationen zum neuen Root-Zertifikat:

Allgemeiner Name (CN) T-TeleSec GlobalRoot Class 2
Organisation (O) T-Systems Enterprise Services GmbH
Organisationseinheit (OU) T-Systems Trust Center
Seriennummer 01

Beginnt mit 1. 0ktober 2008, 10:40 Uhr (GMT)
Gültig bis 2. Oktober 2033, 23:59 Uhr (GMT)

SHA-256-Fingerabdruck 91:E2:F5:78:8D:58:10:EB:A7:BA:58:73:7D:E1:54:8A:8E:CA:CD:01:45:98:BC:0B:14:3E:04:1B:17:05:25:52
SHA1-Fingerabdruck 59:0D:2D:7D:88:4F:40:2E:61:7E:A5:62:32:17:65:CF:17:D8:94:E9

von juergensm am 9. Mai 2019 unter Aktuelles abgelegt

kommentieren »
Download PDF

FernUni-Briefbogen: Der „Neue“ – jetzt auch für LaTeX

Für den im Frühjahr 2019 veröffentlichten neuen FernUni-Briefbogen existiert jetzt, auf Basis der bekannten feultr.cls, auch eine aktualisierte LaTeX-Klasse. Der FeULtr funktioniert mit LaTeX / PDFLaTeX, als auch mit den neueren Implementationen XeTeX und LuaTeX.

Kompatibilität und Anwendung

Die neue feultr.cls orientiert sich an der im Bereich Geschäftsdrucksachen (Briefbogen) Word-Vorlage und ist zu der bisherigen LaTeX-Briefklasse voll kompatibel. Bereits vorhandene (FeULtr-)Briefe sollten daher ohne Anpassungsprobleme direkt „zu texen“ sein.

Die für den Absender-/Info-Block benötigten Angaben lassen sich (wie gewohnt) über die folgenden TeX-Makros setzen:

\organisationseinheit Name der Faktultät, zentralen Einrichtung, etc. bspw. ZENTRUM FÜR MEDIEN UND IT
\abteilung Name der betreffenden Abteilung, bspw. Portal- und Basistechnologien
\ihrzeichen
\meinzeichen
\auskunft Name der Absender*in (oder wer sonst auskunftsberechtigt ist), bspw. Prof. Kant
\strasse Straße plus Gebäudebezeichnung, bspw. Universitätsstr. 140, Gebäude 8
\plz, \ort
\tel Nebenstelle des Telefonanschlusses. Der Präfix „+49 2331 987-“ wird automatisch ergänzt.
\telefax Nebenstelle des Faxanschlusses. Der Präfix „+49 2331 987-“ wird automatisch ergänzt. Sofern keine Faxnummer angegeben ist, wird diese Zeile im Info-Block unterdrückt.
\email
\datum Manuell gesetztes Absendedatum – ist ansonsten mit dem aktuellen Tagesdatum vorbesetzt

Weitere vom FeuLtr evtl. bekannten Info-Makros (bspw. \internet, \ihrschreiben, \buslinien, …) werden von der Klasse aus Kompatibilitätsgründen noch übernommen, sie tauchen auf dem Briefbogen aber nicht mehr auf.

Bezug und Installation

Die Anpassung von Dokumentation und Installationsroutine wird noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Benutzer*innen des bisherigen FeULtrs können aber bereits jetzt, wie im Folgenden beschrieben, auf die neue Version umsteigen:

  1. Laden Sie die Korrektur-Dateien feultr.cls, feulogo.png und feulogo.eps (sie befinden sich in der Datei feultr40_upgrade.zip) auf Ihren Rechner.
  2. Ersetzen Sie die, in Ihrem FeULtr-Installationsverzeichnis befindlichen, älteren Varianten, durch die im letzten Schritt entpackten Versionen.

Fragen? Anmerkungen? Feeback kann gern an dieser Stelle über die Kommentar-Funktion hinterlassen werden. Fehlermeldungen (und die gibts bestimmt 🙂 können auch gern an den zentralen Helpdesk geschickt werden.

von feuerstack am 3. Mai 2019 unter Aktuelles, Themen abgelegt

kommentieren »
Download PDF

Neues Wurzelzertifikat

Am 10. Juli 2019 läuft das Wurzelzertifikat „Deutsche Telekom Root CA 2“ ab. Damit werden alle Serverzertifikate, die unter dieser Wurzel ausgestellt sind, an diesem Datum ungültig.
Die Serverzertifikate müssen daher unter der neuen Wurzel „T-TeleSec GlobalRoot Class 2“ beantragt und ersetzt werden. Die neue Antragsseite ist bereits in den Wiki-Artikeln verlinkt.
Nach dem Austausch des Zertifikats muss auch die Zertifikatskette durch die neue ersetzt werden. Diese ist ebenfalls auf der Antragsseite des DFN zu finden.

von admin am 18. April 2019 unter Aktuelles abgelegt

kommentieren »
Download PDF

Plotter wieder funktionsbereit!

Update: Der Plotter funktioniert seit dem 7. Mai 2019 wieder einwandfrei.


 

Zur Zeit ist unser Plotter defekt, so dass wir keine Druckaufträge bearbeiten können. Wir bitten um Geduld…

von juergensm am 15. März 2019 unter Aktuelles abgelegt

kommentieren »
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Zentrum für Medien und IT (ZMI), 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-2809, Fax: +49 2331 987-2720