Archiv

Januar 2014
M D M D F S S
« Nov   Feb »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archiv des Monats Januar 2014

Download PDF

Kennwort-Regeln für Beschäftigte

Aus Sicherheitsgründen werden ab 10. Februar 2014 die Regeln für die Bildung und Laufzeit von Kennwörtern komplexer. Die Anforderungen, die an ein sicheres Kennwort gestellt werden, basieren dabei auf den Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheitstechnik in der Informationstechnik (BSI) für den „normalen“ Schutzbedarf von Benutzerkonten.

Die Regeln zur Kennwort-Bildung für Beschäftigte wurden in der 783. Rektoratssitzung genehmigt.

Nach Abschluss der technischen Vorbereitungen, werden wir die neuen Kennwort-Regeln zum 10. Februar 2014 aktivieren:

  • Das Kennwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein
  • Das Kennwort muss alle 60 Tage geändert werden
  • Das Kennwort kann nach einer Änderung 24 Stunden lang nicht erneut geändert werden
  • Die letzten 3 Kennwörter dürfen nicht erneut verwendet werden
  • Das Kennwort muss Zeichen aus mindestens 3 der folgenden 4 Gruppen enthalten
    • Großbuchstaben A, B, C, ….. Z, keine Umlaute
    • Kleinbuchstaben a, b, c, …..z, keine Umlaute, kein scharfes s (ß)
    • Ziffern 0, 1, ….. 9
    • Sonderzeichen !#$%&’()*+,-./:;<=>?@[]^_`{|}~
      Bitte wählen Sie keine „exotischen“ Sonderzeichen und benutzen Sie auch kein Leerzeichen!

Trotzdem gilt: Kennwörter nicht aufschreiben!

Empfehlung: wenn Sie die Kennwörter für Ihren Fernuni-Account und Ihren SAP-Account gleich halten wollen, so wählen Sie unter Berücksichtigung der obigen Regeln mindestens

  • einen Buchstaben
  • eine Ziffer
  • ein Sonderzeichen

Wie man ein gutes Kennwort wählt und es sich auch gut merken kann, beschreibt das BSI hier: https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/MeinPC/Passwoerter/passwoerter_node.html. Eine detaillierte Aufstellung der Kennwort-Anforderungen vom BSI können Sie hier nachlesen: https://www.bsi.bund.de/DE/Themen/ITGrundschutz/ITGrundschutzKataloge/Inhalt/_content/m/m04/m04048.html. Dort finden Sie auch die Vorgaben für „schützenswerte“ Benutzerkonten, zu denen Dienstkonten gerechnet werden. Wenn Sie einen erhöhten Schutzbedarf für Ihren Benutzernamen benötigen, so sollten Ihre Kennwörter mindestens aus 14 Zeichen bestehen. Eine Sperrung von Benutzernamen (Accounts) bei mehrfacher Falscheingabe des Kennwortes nimmt die FernUniversität nur beim Zugang zu den SAP-Anwendungen vor.

Bei Fragen zu den neuen Regeln und bei Problemen mit der Kennwort-Änderung wenden Sie sich bitte an unseren Helpdesk (eMail: helpdesk@fernuni-hagen.de, Telefon: +49 (0)2331 987-4444).

von juergensm am 31. Januar 2014 unter Aktuelles abgelegt

kommentieren »
Download PDF

Medienwerkstatt zu Urheberrecht und Datenschutz im E-Learning

Die Medienwerkstatt 2014 startet am 13. Februar mit dem Thema „Rechtliche Aspekte rund um E-Learning“. Wie sieht das aus, mit der Wahrung des Urheberrechts? Welche Werke sind urheberrechtlich geschützt und ab wann gilt etwas als ein Werk? Welche Konsequenzen sind aus dem aktuellen Urteil des BGH zum Thema Urheberrecht im Wissenschaftsbetrieb zu ziehen? Welche Möglichkeiten bieten Moodle, Adobe Connect & Co zur Einhaltung des Datenschutzes und was muss durch Lehrenden zusätzlich beachtet werden?

Frau Möcker (Dez. 2.1.4, u.a. verantwortlich für Urheberrechtsfragen) und Frau Tetzlaff (stellvertretende behördliche Datenschutzbeauftragte) führen anhand von alltagsnahen Fragen und Fällen ein in die Auseinandersetzung mit rechtlichen Fragestellungen rund um E-Learning. In der Diskussion mit den Teilnehmenden werden aktuelle und häufig wiederkehrende Fragen analysiert und wesentliche rechtliche Aspekte herausgearbeitet, die es zu beachten gilt.

Ziel des Workshops ist es, rechtlich sensible Themen eigenständig zu erkennen, einfache Einschätzungen vornehmen zu können und zu wissen, wer im Zweifelsfall als passende/r Ansprechpartner/in zu Rate zu ziehen ist. Die Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeitenden der FernUniversität, die E-Learning aktiv einsetzen.

Die Veranstaltung findet am 13.02.2014 von 9-13 Uhr im Raum IZ/H04 statt. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zu Anmeldung finden Sie im ZMI-Web. Die Teilnahme wird durch ein Zertifikat bescheinigt.

von engelhardtn am 24. Januar 2014 unter Aktuelles abgelegt

kommentieren »
Download PDF

Zugang zum FU-Campus – per „Eintrittskarte“ ab ins Netz

Wie viele andere Einrichtungen betreibt auch die FernUniversität ein campusweites WLAN. Der Zugang zum Netz FU-Campus wird durch die hochschulweite Benutzerkennung autorisiert. Für Gäste der Universität ist ein Login per Voucher möglich.

Wenn es etwas gibt, worauf der moderne Mensch in der Informationsgesellschaft nicht mehr verzichten will, dann ist es vermutlich das Netz. Service-Anbieter wie Hotels, Kneipen  und Restaurants, eine amerikanische Kaffeehaus-Kette als Sammelpool für Apple-Benutzer, u.v.a.m. haben längst erkannt, dass es mit Kost und Logis zumeist nicht mehr getan ist. Spätestens nach dem Check-In oder mit Aufgabe der Bestellung lautet die nächste Frage zumeist: Gibts hier eigentlich auch ein Netz?

Für den Campus der FernUniversität ist die Antwort nicht sonderlich überraschend: Natürlich gibt es eins. Unser öffentliches WLAN hört auf den Namen FU-Campus, und es befindet sich mit betreten desselbigen normalerweise direkt in der Liste der verfügbaren Netzwerke. Nach der Verbindung wird man beim Aufruf der ersten Web-Adresse zur Authentifizierung auf die zugehörige Login-Seite umgeleitet.

Anmeldung am FU-Campus

Abb. 1: Anmeldung am FU-Campus

Das weitere Vorgehen ist für Studierende und Beschäftigte gleichermaßen ersichtlich. Durch Eingabe der hochschulweiten Benutzerkennung, ergänzt um den Suffix @fernuni-hagen.de ist man drin – sofern die gemachten Angaben denn korrekt waren.

Für Gäste der Universität besteht prinzipiell die Möglichkeit einen Gast-Account einrichten zu lassen – aufgrund des damit verbundenen Aufwands empfiehlt sich diese Vorgehensweise aber eigentlich nur für Dauergäste.

Wird ein kurzfristiger Zugang benötigt empfiehlt sich die Verwendung eines Vouchers (Voucher = engl. für Gutschein oder Eintrittskarte). Voucher für FU-Campus bestehen aus einem Code von 12 Zeichen, nach deren Eingabe auf der o.a. Login-Seite ebenfalls der Zugang zum FU-Campus ermöglicht wird.

Beantragung von Vouchern online.

Abb.2: Neu – Beantragung von Vouchern online.

Wie erhalte ich Voucher für meine Gäste?

Seit der Einführung des Voucher-Service wurden Voucher gewissermaßen vom ZMI auf Zuruf ausgestellt. Daneben ist ein gewisses Kontingent an der Benutzertheke der Universitätsbibliothek vorrätig. Mit Erscheinen dieses Artikels stellen wir jetzt aber auch ein Web-Formular ins Netz,  über das MitarbeiterInnen der FernUniversität online Voucher beantragen können.

Unter der Adresse https://www.fernuni-hagen.de/voucher/creatick  können Voucher für eine Zugangsdauer von 1, 3 oder 5 Tagen bestellt werden – der gewählte Gültigkeitszeitraum beginnt mit dem Zeitpunkt der ersten Benutzung. Die gewünschten Voucher werden Ihnen per E-Mail zugeschickt.

Zugang in Regional- und Studienzentren

Über das o.a. Formular bestellte Voucher besitzen bislang (leider!) nur für das WLAN auf dem Campus, bzw. dem Bereich des Regionalzentrums Hagen Gültigkeit. Wir sind jedoch dabei das Verfahren möglichst schnell auch auf die Netze der restlichen Regional- und Studienzentren zu übertragen.

von Thomas Feuerstack am 23. Januar 2014 unter Themen abgelegt

1 Kommentar »
Download PDF

Regelmäßige Erinnerungs-E-Mail an Beschäftigte zur Kennwortänderung

Alle 60 Tage müssen Beschäftigte aus Sicherheitsgründen ihr persönliches Kennwort ändern. Zusammen mit dem Benutzernamen dient das Kennwort der Sicherheit bei der Anmeldung an FernUni-Anwendungen, wie z.B. der FernUni-Windows-Domäne, dem Wiki, dem Virtuellen Studienplatz, dem BSCW- oder  News-Server. Normalerweise erhält man einen entsprechenden Hinweis automatisch beim Hochfahren des Windows-Rechners und bekommt dann die Gelegenheit, das Kennwort neu zu setzen.

Kolleginnen und Kollegen, deren Rechner nicht in der Fernuni-Domäne eingebunden sind und/oder die häufig ohne Domänen-Nutzung unterwegs oder zu Hause arbeiten, erhalten diese Aufforderung zur Kennwort-Änderung nicht. Aus diesem Grund verschickt unser Feruni-Identitymanagement (FIM) ab sofort bis zu zwei Erinnerungsmails an die Beschäftigten. Die erste Erinnerungs-E-Mail wird 8 Tage vor Auslaufen des Kennwortes verschickt, die zweite E-Mail wird 1 Tag vor Kennwort-Ablauf verschickt, allerdings nur, wenn das Kennwort nicht zwischenzeitlich bereits neu gesetzt wurde.

Wir hoffen, dass dieser Service Sie bei der regelmäßigen Kennwort-Änderung unterstützt. Bei Fragen und Problemen steht Ihnen wie immer unser Helpdesk-Team zur Verfügung.

 

von juergensm am 9. Januar 2014 unter Aktuelles abgelegt

kommentieren »
Download PDF

Programm der Medienwerkstatt 2014

Bereits im fünftem Jahr bietet die Medienberatung des ZMI 2014 Workshops im Rahmen der Medienwerkstatt an, die sich mit dem Einsatz von Medien in der Fernlehre beschäftigen.

Der einfache Transfer in die eigene Lehrpraxis ist das vorrangige Ziel. Um dies zu erreichen, schließen die Workshops einen Bogen von der Theorie zur Praxis: Sie geben Einblick in theoretische Grundlagen, bieten Raum zum praktischen Ausprobieren und fokussieren den Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen. Zwei bis vier Stunden dauern die einzelnen Workshops in der Regel – kurz genug, um noch in den sonst schon vollen Arbeitsalltag integriert zu werden und dennoch ausreichend Zeit, um genügend Anregungen für die eigenen Lehre mit hinauszunehmen.

Das Programm für das erste Halbjahr 2014 greift rechtliche Fragestellungen auf, geht auf den steigenden Trend von Webinaren mit Adobe Connect ein und bietet wiederholt Workshops zur Erstellung von Video- und Webcasts sowie zum Mobile Learning & -Computing an. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder Expertinnen & Experten – intern als auch extern – gewonnen zu haben, die mit uns gemeinsam die Workshops gestalten.

Den Anfang macht der Workshop „Rechtliche Aspekte rund um E-Learning“ am 13. Februar 2014. Frau Möcker (Dez. 2.1.4) und Frau Tetzlaff (stellvertretende Datenschutzbeauftragte) werden an diesem Vormittag Antworten auf Fragen des Urheberrechts und Datenschutzes in der Lehre geben; zum Beispiel welche Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzes durch Lehrende zu treffen sind oder welche Konsequenzen aus dem aktuellen Urteil des BGH zum Thema Urheberrecht im Wissenschaftsbetrieb zu ziehen sind.

Das vollständige Programm mit weiteren Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie im ZMI-Web. Die Teilnahme wird durch ein Zertifikat bescheinigt.

von engelhardtn am 9. Januar 2014 unter Aktuelles abgelegt

kommentieren »
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Zentrum für Medien und IT (ZMI), 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-2809, Fax: +49 2331 987-2720