Archiv

Mai 2020
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archiv des Monats Mai 2020

Download PDF

Erreichbarkeit des Helpdesk ab 2. Juni 2020

Ab dem 2. Juni ist der Helpdesk wieder eingeschränkt für Hochschulangehörige persönlich erreichbar.
Von Montag bis Freitag können Sie ohne weitere Anmeldung das Helpdesk-Büro zwischen 8:00 Uhr und 12:00 Uhr besuchen.
Wir bitten Sie allerdings, die obligatorische Maske zu tragen und einzeln vor dem Tisch, der sich im Türrahmen befindet, stehen zu bleiben.
Sollte dort bereits eine Person stehen, so wahren Sie bitte den üblichen Abstand von mindestens 1,5 m.

Telefonisch und per Email sind wir weiterhin von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr erreichbar.

von juergensm am 29. Mai 2020 unter Aktuelles abgelegt

kommentieren »
Download PDF

Regelmäßige Teams-Sprechstunde

Ab sofort wird im wöchentlichen Rhythmus, jeweils freitags von 10:00 bis 11:00 Uhr eine Sprechstunde für Fragen zu Microsoft Teams stattfinden. Primär soll es dabei darum gehen, Fragen rund um die Planung, Durchführung und Nachbereitung von (Lehr-)Veranstaltungen in Form von Besprechungen in MS Teams zu klären und bei Problemen zu unterstützen. Technische sowie administrative Anfragen zu MS Teams können in diesem Rahmen nur bedingt beantwortet werden und sollten daher über den Helpdesk (helpdesk@fernuni-hagen.de) kommuniziert werden.

Die Veranstaltung wird selbst in MS Teams stattfinden und über den folgenden Link erreichbar sein:

https://e.feu.de/teams-sprechstunde

Weitere Informationen zur Nutzung von MS Teams für Veranstaltungen finden sich im folgenden Wikiartikel:

https://wiki.fernuni-hagen.de/helpdesk/index.php/O365:_Webkonferenzen_mit_Teams

von adamust am 26. Mai 2020 unter Aktuelles abgelegt

kommentieren »
Download PDF

Sicherheitswarnung: Gefahr durch Schadsoftware via E-Mail

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus aktuellem Anlass, dem Angriff mit gefährlicher Verschlüsselungs-Schadsoftware auf die Ruhr-Universität Bochum, müssen wir erneut um Ihre besondere Aufmerksamkeit bitten!

Wir nehmen weiterhin eine zunehmende Verbreitung gefährlicher Schadsoftware im Internet wahr, die in der Lage ist viele technische Schutzmaßnahmen zu umgehen.
Der Eingangsweg dieser Schadsoftware ist E-Mail, daher beachten Sie bitte folgende Sicherheitshinweise:

Seien Sie bitte besonders vorsichtig,
wenn Sie eine E-Mail erhalten und in Verbindung in einem Microsoft Office Dokument trickreich aufgefordert werden Makros (Inhalt) zu aktivieren,
oder die Bearbeitung zu aktivieren.

Die schadhaften E-Mails sehen täuschend echt aus, weil der Absender ein realer Kommunikationspartner zu sein scheint und auch eine Antwort zu einer bestehenden E-Mail Kommunikation (inkl. echter Zitate) simuliert werden kann.
Eine schadhafte Datei könnte sich direkt im Anhang der E-Mail befinden oder indirekt über einen Hyperlink in der E-Mail oder in einem PDF im Anhang abrufbar sein.

Beim geringsten Zweifel öffnen Sie die Office-Datei nicht und fragen Sie beim Absender nach, ob die E-Mail auch wirklich von diesem stammt.
Insbesondere klicken Sie dann nicht auf die Buttons „Inhalt aktivieren“ oder „Bearbeitung aktivieren“.

Falls Sie den Verdacht haben von der Schadsoftware betroffen zu sein melden Sie sich bitte umgehend bei

helpdesk@fernuni-hagen.de oder 02331 987 1372 oder alternativ auch an datenpanne@fernuni-hagen.de

Aktuelle Informationen finden Sie im auch im Blog des ZMI unter https://blog.fernuni-hagen.de/zmi/

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Zentrum für Medien und IT (ZMI)

von juergensm am 15. Mai 2020 unter Aktuelles abgelegt

kommentieren »
Download PDF

Umgang mit Buchungen in Adobe Connect und Probleme mit VPN

Aufgrund der aktuellen Lage werden derzeit intensiv verschiedene Lösungen geprüft, um bestmöglich eine Umstellung von Präsenz- auf Onlinesettings zu ermöglichen. Für die erfolgreiche Umsetzung möchten wir Ihnen für die Nutzung von Adobe Connect und des Connectportals einige Nutzungshinweise mit auf den Weg geben.

Aktuell kommt es vermehrt zu Problemen, wenn Adobe Connect mit einem aktivierten VPN-Zugang genutzt wird. Wir möchten daher darum bitten, bei der Nutzung von Adobe Connect auf VPN zu verzichten und die Verbindung während des Meetings zu deaktivieren.

Generell ist die Verwendung von VPN für Adobe Connect nicht zu empfehlen, da durch die Nutzung zusätzliche Latenzen entstehen, die die Audio- und Videokommunikation beeinträchtigen.

Zudem beobachten wir in letzter Zeit immer häufiger, dass das Connectportal nicht korrekt genutzt wird. Das heißt, Veranstalter*innen haben für Ihre Veranstaltungen

  1. gar kein Meeting gebucht oder
  2. deutlich mehr/weniger Lizenzen gebucht, als tatsächlich benötigt wurden.

Dies hat dann zur Folge, dass andere Nutzer*innen zu bestimmten Zeiten ihre gebuchten Meetings nicht durchführen können, da Personen in nicht gebuchten Meetings diese Lizenzen verbrauchen bzw. in letzterem Fall Nutzer*innen keine Meetings buchen können, da angeblich alle Kapazitäten ausgenutzt sind / Nutzer*innen gebuchte Meetings nicht durchführen können, da an anderer Stelle mehr Lizenzen als angegeben verbraucht werden.

Wir möchten Sie daher darum bitten:

  • für jede Veranstaltung und jeden Termin über das Connectportal ein Meeting zu buchen
  • bei der Meetingbuchung im Connectportal eine möglichst genaue Teilnehmerzahl für Ihr Meeting anzugeben.
  • nicht benötigte Buchungen zu löschen
  • die Angabe zur Teilnehmerzahl in der Meetingbuchung nachträglich zu korrigieren, wenn Sie feststellen, dass weniger/mehr Teilnehmer*innen als erwartet zu Ihrem Meeting erscheinen werden

Das Connectportal dient als Planungstool, sodass jede*r einen Überblick über gebuchte und noch vorhandene Lizenzen einsehen und Planungssicherheit für die eigene Veranstaltung erhalten kann. So soll eine Fairness unter allen Nutzer*innen gewährleistet werden.

An dieser Stelle der Hinweis, dass sich für kleinere, interne Meetings auch Microsoft Teams hervorragend eignet und verwendet werden kann. Darüber hinaus stehen uns ab Freitag, dem 22.05.2020 200 weitere Adobe Connect Lizenzen zur Verfügung.

von adamust am 14. Mai 2020 unter Aktuelles abgelegt

kommentieren »
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Zentrum für Medien und IT (ZMI), 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-2809, Fax: +49 2331 987-2720