✓Gelöst

(Abgeschlossen) Systemabschaltung wegen umfangreicher Wartungsarbeiten

Wartungszeitraum
Systemname: Virtuelle Universität​, Onlineübungssystem​, KISS/KVS (Kursverwaltungssystem)​, Moodle​, SAP​ (Verwaltungsportal), Studyport​, Webseiten / Blogs / Wikis​, WebRegis​, BSCW​, Confluence​, Mailserver (Studierende)​, Lerngruppen-App 

Wartungsbeginn: 24.05.2022 16:30 Uhr

Wartungsende: 25.05.2022 07:30 Uhr

Am Dienstag, 24.5.22, ab 16:30 Uhr werden dringende und unaufschiebbare Wartungsarbeiten am IT-Netzwerk der FernUniversität durchgeführt und dafür ein Großteil der IT-Anwendungen außer Betrieb gesetzt.  

Es ist geplant, dass die Systeme am Mittwoch, 25.5.22, zum Dienstbeginn wieder zur Verfügung stehen. 

Während der Wartung stehen unter anderem folgende Systeme nicht zur Verfügung: 

·        Virtuelle Universität 

·        Onlineübungssystem 

·        KISS/KVS (Kursverwaltungssystem) 

·        Moodle 

·        SAP (u.a. Verwaltungsportal) 

·        Studyport 

·        Webseiten / Blogs / Wikis 

·        WebRegis 

·        BSCW 

·        Mailing-Listen

·        Confluence 

·        Mailserver (Studierende) 

·        Lerngruppen-App 

·        Bibliotheksdienste

Uneingeschränkt genutzt werden können dagegen  

·        alle Microsoft365-Anwendungen (inklusive Teams),  

·        Mailserver für Beschäftigte (nur interne Kommunikation),  

·        Homeverzeichnisse,  

·        Dokumentenmanagement (d.3),  

·        Adobe Connect,

·        Video-Content-Management-System Medial,  

·        Zoom 



Kein Audimax in Adobe Connect ab 01.06.

Ab dem 01.06.2022 steht im Connectportal (https://connectportal.fernuni-hagen.de) der sogenannte Audimax nicht mehr zur Verfügung, den Lehrende für ein Meeting mit bis zu 500 Personen buchen konnten. Weiterhin verfügbar bleiben aber die 550 Concurrent-User-Lizenzen, sodass nach wie vor auch Großveranstaltungen in Adobe Connect stattfinden können. Hierzu wird nun anstelle des Audimax einfach ein „normaler“ Meetingraum gebucht und im Rahmen der Raumbuchung (unter Berücksichtigung von Parallelveranstaltungen) die zu erwartende Teilnehmendenzahl angegeben. Um die benötigte Kapazität zu gewährleisten, sollten Termine mit entsprechendem Vorlauf gebucht werden.

Grund für die Einstellung des Audimax ist eine rückläufige Nutzung von Adobe Connect. Als Alternative für Online-Meetings mit großer Teilnehmendenzahl können auch Zoom (300 Personen pro normales Meeting, 500 oder 1000 Personen mit entsprechender Lizenz) oder MS Teams (300 Personen pro Meeting) genutzt werden.

Bei Fragen oder Beratungsbedarf wenden Sie sich bitte an: support.connect@fernuni-hagen.de



✓Gelöst

Technische Störung einiger Systeme

Störungsmeldung
Systemname: Mailsystem für die Studierenden, studyPORT, Single-Sign-On

Störungsbeginn: 11.05.2022 13:30 Uhr

Störungsende: 13.05.2022 15:00 Uhr

Aufgrund einer technischen Störung steht aktuell das Mailsystem für die Studierenden und studyPORT nicht zur Verfügung. Auch die Single-Sign-On Funktionalität ist von der Störung betroffen so dass aktuell eine zusätzliche lokale Anmeldung an einzelnen Systemen notwendig ist.



✓Gelöst

(Abgeschlossen) Wartung des zentralen Mitarbeiter-Mailservers (Exchange / OWA)

Am Dienstag den 03.05.2021 wird innerhalb eines Wartungsfensters (6:00 – 9:00 Uhr) ein Update der Mailserver-Umgebung für Mitarbeiter durchgeführt.

Das Senden und Empfangen von Mails, sowie die Nutzung der Weboberfläche unter https://owa.fernuni-hagen.de wird daher vorübergehend nicht oder nur eingeschränkt möglich sein.

Update (7:45): Die Wartungsarbeiten sind abgeschlossen, alle Systeme stehen wieder zur Verfügung.



Erneute Aufforderung zur Aktualisierung der Zoom App

Aufgrund von Sicherheitslücken in Zoom werden Nutzer*innen erneut beim nächsten Start der Zoom App aufgefordert auf die neueste Version zu aktualisieren. Dies gilt sowohl für Personen mit einem Zoom-Konto der FernUni, als auch für Personen, die als Gast an einem Zoom-Meeting der FernUni teilnehmen.

Genauere Informationen zum Hintergrund erhalten Sie bei heise.de.



✓Gelöst

Sciebo-Wartungsarbeiten am 16. 3.

Am Mittwoch, dem 16. 3. 2022, werden die Kolleg*innen vom Sciebo-Team in Münster den Service auf eine neue Version updaten. Dadurch wird Sciebo morgens bis ca. 9 Uhr nicht zur Verfügung stehen. Danach werden die Gast-Instanzen umgezogen, was voraussichtlich bis Donnerstagnachmittag dauert.

Was bedeutet das konkret?

Das bedeutet für die Sciebo-Nutzer*innen an der FernUni, dass es voraussichtlich am 16.3 vormittags zu Zugriffsproblemen (keine Synchronisierung möglich, keine Nutzer*innensuche, keine Up-/Downloads, Fehler beim Zugriff auf das My.Sciebo-Portal) kommen wird.

Außerdem wird es zu Zugriffsproblemen beim Teilen von und mit Gast-Accounts in der Zeit vom 16.3 bis 17.3 kommen.

Die Arbeiten sind aus sicherheitstechnischen Gründen unbedingt notwendig. Wir bitten Sie, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.



(Abgeschlossen) Außerplanmäßige Wartung des zentralen Mitarbeiter-Mailservers (Exchange / OWA)

Aufgrund außerplanmäßiger Wartungsarbeiten wird es im laufe des Abends zu Einschränkungen in der Verfügbarkeit der Mailserver-Umgebung für Mitarbeiter kommen.

Die Aktualisierung ist für heute Mittwoch den 09.03.2022 innerhalb eines Wartungsfensters (20:00 – 22:00 Uhr) eingeplant.

Das Senden und Empfangen von Mails, sowie die Nutzung der Weboberfläche unter https://owa.fernuni-hagen.de wird daher vorübergehend nicht oder nur eingeschränkt möglich sein.

Update 20:50: Die Wartungsarbeiten sind abgeschlossen, die Systeme stehen wieder zur Verfügung.

 



✓Gelöst

Schließen einer kritischen Sicherheitslücke innerhalb der Telefonanlage am heutigen Abend (9. März)

Cisco hat eine kritische Sicherheitslücke in einer Komponente der Telefonanlage entdeckt, die durch den Einsatz der Jabber App genutzt wird. Einen Patch zur Absicherung dieser kritischen Sicherheitslücke hat Cisco zur Verfügung gestellt. Dieser wird nach der heutigen Klausurphase (09. März) um 17:45 Uhr in die Telefonanlage eingespielt. Der Vorgang wird etwa 30 Minuten Zeit in Anspruch nehmen. Während dieser Zeit ist ein telefonieren über die Jabber App nicht möglich. Die Telefonie über das Bürotelefon ist hiervon nicht betroffen und steht während des Einspielens des Patches weiterhin zur Verfügung. Das ZDI bittet darum, dies bei der Planung von Telefonaten zu berücksichtigen und bittet um Verständnis.



✓Gelöst

Virtueller Studienplatz wieder erreichbar

Durch einen Hardware-Defekt fiel in der letzten Woche u.a. der Virtuelle Studienplatz der FernUniversität aus. Nun steht das System wieder zur Verfügung.

Am letzten Mittwoch kam es zu einem technischen Defekt in einem zentralen Speichersystem des FernUni-Netzwerks. Selbstverständlich sind wir technisch und organisatorisch auf solche Defekte vorbereitet. Einige Web-Anwendungen fielen zwar kurzzeitig aus, konnten aber schnell wieder in Betrieb genommen werden.

Nicht so der Virtuelle Studienplatz – manchmal auch als Virtuelle Universität (VU) bezeichnet. Hier hat das vorhandene Sicherungssystem leider nicht so schnell funktioniert, wie es geplant war. Die Reparatur der umfangreichen Online-Anwendung, die von Studierenden unter anderem zur Rückmeldung und Belegung von Kursen genutzt wird, war deshalb aufwändiger und brauchte länger.

Seit Montagabend läuft der Virtuelle Studienplatz wieder stabil und ist für alle wie gewohnt nutzbar.

Wir bitten die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.



✓Gelöst

Technische Störung

Am 9.2. kam es zu einer technischen Störung in einem zentralen Speichersystem, welches normalerweise sehr ausfallsicher ist.

In der Folge waren einige Anwendungen der FernUniversität betroffen und nicht mehr erreichbar.

Die meisten Anwendungen konnten innerhalb kurzer Zeit wieder in Betrieb genommen werden.

Leider ist die Virtuelle Universität (VU) weiterhin von den Folgen dieser Störung betroffen und kann aktuell nicht genutzt werden.

Wir arbeiten mit Hochdruck an der Lösung dieses Problems.

An dieser Stelle werden wir über die Störung weiter informieren und bitten die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.