Licht und Schatten – Delisting aus der Perspektive der ökonomischen Analyse des Rechts

Dienstag, den 31. Mai 2016

von Ulrich Wackerbarth   Alexander Morell hat in der ZBB 2016, 67 – 88 eine grundlegende ökonomische Analyse der Konfliktlage bei einem beabsichtigten Delisting geliefert, […]

Drei Fragen zur Berufungsentscheidung in Sachen Postbankübernahme

Freitag, den 18. Januar 2013

von Ulrich Wackerbarth Liebe Richter vom 13. Senat des Oberlandesgerichts Köln, ich hätte da ein paar Fragen. 1. Sie schreiben in Ihrem soeben veröffentlichten Urteil […]

Unternehmensinteresse oder shareholder value — (wann) muss der Vorstand mit dem Aufsichtsrat Rücksprache halten?

Dienstag, den 4. September 2012

  von Ulrich Wackerbarth Ich frage mich seit langem, ob die Diskussion um das Unternehmensinteresse irgendetwas bringt – eine jüngere Entscheidung des OLG Frankfurt und […]

Postbankübernahme oder: Reformbedarf nach 10 Jahren WpÜG?

Dienstag, den 28. Februar 2012

  von Ulrich Wackerbarth   Deutschen Anlegern droht mal wieder Unbill. Ihre schon derzeit nicht besonders guten Rechtsschutzmöglichkeiten gegen unfaire Übernahmen sollen nach Meinung Einiger […]

Sommertheater in der Corporate Governance!

Sonntag, den 10. Juli 2011

Von Ulrich Wackerbarth Es gibt keinen Unsinn, der lächerlich genug ist, dass nicht mindestens ein Politiker auf die Idee kommen würde, ihn in vollem Ernst […]

UMTS-Urteil und Corporate Governance

Montag, den 2. Juni 2008

von Ulrich Wackerbarth Fleischer bespricht in der aktuellen NZG (Heft 10 2008, S. 371ff.) unter dem Titel „Haftung des herrschenden Unternehmens im faktischen Konzern und […]