Faires Gesellschaftsrecht, Corporate Governance und die Volksabstimmung in der Türkei

Donnerstag, den 16. März 2017

von Ulrich Wackerbarth   In genau einem Monat, am 16.4.2017, wird in der Türkei über 18 Vorschläge zur Änderung der Verfassung der Republik Türkei abgestimmt. […]

A Say on Pay ? — der SPD-Gesetzesentwurf zur Vorstandsvergütung

Samstag, den 25. Februar 2017

von Ulrich Wackerbarth   Alle paar Jahre finden deutsche Parteien, dass Vorstände von Aktiengesellschaften zu viel Geld verdienen – und wissen sich in trauter Gemeinsamkeit […]

Blackbox und Bußgeldregress im Unternehmen

Donnerstag, den 27. Oktober 2016

von Ulrich Wackerbarth     Grunewald legt in NZG 2016, 1121 ff. dar, warum sie den Regress gegen Geschäftsführer oder Vorstand für ausgeschlossen hält, wenn […]

Hic Rhodos, hic salta

Samstag, den 24. Oktober 2015

von Ulrich Wackerbarth* In den letzten Jahren ist das Hauptversammlungsprogramm von Aktiengesellschaften immer häufiger von einer (5%igen) Minderheit beeinflusst. Eine solche Minderheit kann nach § […]

VW – im Grundsatz kein Schadensersatz für Aktionäre!

Freitag, den 9. Oktober 2015

von Ulrich Wackerbarth* „Dieselgate“ ist in aller Munde und nun wollen auch die Aktionäre ihren Teil vom offenbar überreichlich zur Verfügung stehenden Schadensersatzkuchen. Die bekannte […]

Anleitung zur Haftungsentlastung für Vorstände

Montag, den 31. August 2015

  von Ulrich Wackerbarth Sind Sie Vorstand einer Aktiengesellschaft und wollten immer schon mal etwas Verbotenes tun, ohne dafür später haftbar gemacht werden zu können? […]

Nazis verantwortlich für fehlende Aktienkultur in Deutschland?!

Mittwoch, den 11. März 2015

  von Ulrich Wackerbarth Burhop, Chambers und Cheffins behaupten in Ihrem Working Paper mit dem Titel „Law, Politics and the Rise and Fall of German […]

Welches Leid droht hier?

Sonntag, den 31. August 2014

von Ulrich Wackerbarth Mit seinem Editorial in der aktuellen EuZW 2014, 641 „Europarechtlicher Schutz vor nachteiligen Transaktionen mit nahe stehenden Unternehmen und Personen?“ wettert U. […]

Fortsetzung des Gesellschaftsrechts mit anderen Mitteln?

Freitag, den 8. November 2013

von Ulrich Wackerbarth Chris Thomale beschäftigt sich in der aktuellen ZGR 2013, 686 ff. mit dem Delisting-Entscheid des BVerfG (siehe auch hier und hier) und […]

Großkanzleilyrik

Donnerstag, den 19. September 2013

von Ulrich Wackerbarth In der aktuellen AG finden sich zwei Beiträge zur (überfälligen) Reform der Aktionärsklage, freilich von durchaus unterschiedlichem Wert. Haar/Grechenig, AG 2013, 653 […]

Wer trägt das unternehmerische Risiko in der Aktiengesellschaft?

Freitag, den 28. Dezember 2012

von Ulrich Wackerbarth Wie man mit wenigen Worten ein Zerrbild der Realität zeichnen kann, beweist der Beitrag „Die strenge Haftung von Vorständen muss beschränkt werden„ […]

Unternehmensinteresse oder shareholder value — (wann) muss der Vorstand mit dem Aufsichtsrat Rücksprache halten?

Dienstag, den 4. September 2012

  von Ulrich Wackerbarth Ich frage mich seit langem, ob die Diskussion um das Unternehmensinteresse irgendetwas bringt – eine jüngere Entscheidung des OLG Frankfurt und […]

Kontrollverlust oder: Beiß nie in die Hand, die den Scheck unterschreibt!

Montag, den 31. Oktober 2011

von Ulrich Wackerbarth Jooß fasst in NZG 2011, 1130ff. ein „heißes Eisen“ an. „Die Drittanstellung von Vorstandsmitgliedern einer Aktiengesellschaft“ sei – entgegen der h.M. – […]

Was Richter (nicht) wollen oder: Sonderprüfung ist Teufelzeug

Donnerstag, den 22. September 2011

von Ulrich Wackerbarth Kontrolle und Corporate Governance Die deutschen Unternehmensjuristen reden es sich immer wieder ein – und am Ende glauben sie es selbst: In […]

Aufsichtsrat und Vorstand – Rittersmann oder Knapp

Mittwoch, den 30. März 2011

von Ulrich Wackerbarth Fonk legt mit seinem Beitrag „Vergütungsrelevante Zielvereinbarungen und Vorgaben versus Leitungsbefugnis des Vorstands“ in NZG 2011, 321 ff. dem Aufsichtsrat bei der […]

Zum Haareraufen: Deutscher Politiker zum EU-Grünbuch „Corporate Governance von Finanzinstituten“

Mittwoch, den 2. Februar 2011

von Ulrich Wackerbarth Der Beitrag des FDP – Bundestagsabgeordneten Marco Buschmann in der NZG 2011, S. 87 ff. zu dem angeblich problematischen Grünbuch der EU-Kommission […]

Insiderinformation: Von künftigen Umständen im II. Senat des BGH

Mittwoch, den 29. Dezember 2010

von Ulrich Wackerbarth Die erste Entscheidung, die der neue Vorsitzende des II. Senats des Bundesgerichtshofs Alfred Bergmann mit unterschrieben hat, ist ein echter Paukenschlag. Der […]